Vita - Ernst-Erich Buder

Direkt zum Seiteninhalt

Vita

Ernst - Erich Buder ist in Berlin aufgewachsen. Nach dem Abitur absolvierte er seine Ausbildung zum Schauspieler an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin. Seit über 60 Jahren steht er auf der Bühne, spielte u.a. Shakespeare, Molière, Goldoni, Marlowe, Dario Fo, Koltès und Beckett, Theresia Walser, Tankred Dorst und viele Rollen in Ayckbourns schwarzen Komödien.
Dass er auch singen kann, bewies er in vielen Musicals und in den Liederabenden von Franz Wittenbrink, z.B. "Miles & More", "Am offenen Herzen", "Männer 06", "Und tschüss".

Neben seiner Theaterarbeit ist er am Rundfunk tätig, dreht für Film und Fernsehen und ist mit eigenen Rezitationsabenden unterwegs. Nach Engagements an sechs verschiedenen Theatern war er von 1971 bis 2009 Mitglied des hannoverschen Staatsschauspiels, jetzt "schauspielhannover". Hier feierte er auf der Bühne im März 2009 sein 50-jähriges Bühnenjubiläum.
Seit Jahren ist er auch Gast bei betrieblichen und privaten Feiern, die er mit Vorträgen und excellenten Rezitationen von beispielsweise Kästner, Ringelnatz, Tucholsky, Heinz Ehrhardt und anderen Autoren bereichert.
Film- und TV-Einsätze u.a.:
Doris Dörrie: "Im Innern des Wals",
"Paradies" (mit Lauterbach, Thalbach, Sunnyi Melles),
"Reise in den Tod".
"Brennende Betten" - Regie Pia Frankenberg, mit Ian Dury
(Sex and Drugs and Rock'n Roll)
"Tatort"


"Der Landarzt"
"Mordkomission Hamburg"
"Mein Song für dich" (mit Jeanette Biedermann) - Regie: Peter Gersina.
"Hungerwinter 1946 - Überleben nach dem Krieg"
"Kripo Hamburg" - Regie Friedemann Fromm
"Zwei für alle Fälle" - Episode:
"Some like it tot" (mit Jan Fedder, Nina Petri, Axel Milberg)

Zurück zum Seiteninhalt